Kindergarten Ellmau Zahlen und Fakten

 

Arbeiten

Alltag

Zahlen und Fakten

Impressum

Konzept des Kindergartens Ellmau zum Herunterladen (PDF, ca. 3 MB)

Chronik des Kindergartens

Am 10. Oktober 1972 gab es bereits schon zwei Kindergartengruppen mit jeweils 30 und 35 Kindern im Volksschulgebäude. Mit dieser Einrichtung legte der damalige Bürgermeister Josef Sojer den Grundstein für den Ellmauer Kindergarten. Als Kindergärtnerinnen arbeiteten damals Barbara Schwingshakl und Hildegard Exenberger. Als Helferinnen dienten Anneliese Feiersinger und Maria Weiß.

1976 wurde auf Grund von Sparmaßnahmen der Kindergarten auf eine Gruppe mit 40 Kindern reduziert. Aber bereits nach einem Jahr musste zwingender Weise wieder eine zweite Gruppe geführt werden, welche von der gelernten Kindergärtnerin Silvia Jöchl übernommen wurde. Die nächsten Jahre wuchs der Kindergarten so stark an, dass eine weitere Helferin Rosi Resch und Kindergärtnerin Karin Feyersinger eingestellt werden mussten. Nach 25 Jahren guter Zusammenarbeit mit den Lehrern im Schulhaus, wurde es aus Platzmangel dringend notwendig, einen eigenen Kindergarten zu errichten. Nach 9-monatiger Bauzeit zogen Kinder und Kindergärtnerinnen am 9. Dezember 1996 in den fertigen Kindergarten ein. Im neuen Gebäude werden 3 von 4 Gruppenräumen genutzt. Es wurde ein Haus geschaffen, in dem die Ellmauer Kinder mit pädagogisch wertvollem Bildungsmaterial gefördert werden können.

Gruppen

Der Ellmauer Kindergarten besteht aus drei Gruppen Der Ellmauer Kindergarten besteht aus drei Gruppen Der Ellmauer Kindergarten besteht aus drei Gruppen
Kindergärtnerinnen des Ellmauer Kindergartens